Giardien

Giardien endlich loswerden

Mittlerweile hat fast jeder Welpe in Hamburg im ersten Lebensjahr Giardien. Was Du dazu wissen musst:

  • Kohlenhydrate sind am besten zu vermeiden! Dies ist die Nahrung der Giardien. Keine Leckerlis, kein Brot vom Tisch, kein Trockenfutter, kein kohlenhydratlastiges Nassfutter. Bei schlimmen Befall können sogar Obst und Gemüse kurzfristig durch gequollene Flohsamenschalen ersetzt werden. Dann als erstes mit Apfel und Beeren wieder starten.
  • Um Giardien dauerhaft zu eliminieren, muss der Darm saniert und aufgebaut werden. Ein gesunder Darm kann die Giardien selbstständig in Schach halten.
  • Es sollte auf eine gute Hygiene im Haus geachtet werden. Alle Unterlagen, wo der Hund drauf liegt sollten waschbar sein und regelmäßig bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Ggf. auch im Garten Pipistellen mit Sand bedecken und die Pfoten beim reinkommen abwischen.
  • Darmaufbau ist hier das A und O. Es gibt Giardien, die bereits resistent gegen die gängigen Medikamente sind.
  • Kommen oft im ersten Lebensjahr vor, weil die kleinen vieles ins Maul nehmen und ihr Immunsystem noch nicht komplett ausgebildet ist.
  • Wichtig ist ein Antigentest, kein Auszählverfahren.

Empfehlungen zu passenden Darmsanierungsprodukten und Kräutern gibt es in meiner Futterberatung: Ablauf & Preise

Hier geht's zur Beratung:

Buch ein Beratungsgespräch oder hole Dir ein Angebot:

Bearbeitungszeit 10-20 min. In 1-3 Werktagen hast Du ein Angebot von mir.

inga@pansenliebe.de

040 38 6464 24 (10-19 Uhr, Mo-Fr)

Zur Kontakt-Seite

Neueste Blogbeiträge

zur Übersicht

Warum Barfberatung

Hilfe bei Durchfall

Welpen richtig barfen

Übergewicht beim Hund

Nassfutter oder Barf?