Unabhängige Ernährungsberatung für Hunde

Meine Hündin Irma

Jeder Hundebesitzer möchte lange einen gesunden und glücklichen Hund haben. Hier spielt das Futter eine entscheidende Rolle. Aber was ist gesund und hält den Hund vital? Diese Frage ist als Laie bei den unzähligen Futtersorten und Ernährungsformen nicht leicht zu beantworten. Ein gutes Futter sollte dem Hund schmecken, gesund und bedarfsdeckend sein. Dabei ist es wichtig den Hund ganzheitlich und individuell zu sehen, z. B. wenn der Hund erkrankt ist.

Dabei arbeite ich am liebsten mit frischen Lebensmitteln und natürlichen Zusätzen. Aber auch für Nassfutterfreunde wird etwas passendes dabei sein.

Unabhängig bedeutet, dass ich nicht von einem Hersteller ausgebildet wurde, alles selbst gezahlt habe und frei jedes Produkt empfehlen kann.

Neueste Blogbeiträge

zur Übersicht

Chronische Scheinträchtigkeit

Hilfe bei Durchfall

Welpen richtig barfen

Übergewicht beim Hund

Fütterung der Zuchthündin

Jeder Welpe in Hamburg hat Giardien...

Nassfutter oder Barf?

Wann macht eine Ernährungsberatung Sinn?

Allgemeine Beratung

  • Weg durch den Futterdschungel
  • Auswahl Kauartikel / Leckerlis
  • Welpen von Anfang an gesund Ernähren für ein langes Hundeleben
  • Zuchthündin optimal vorbereiten
  • Unterstützung bei der Einordnung von Laborergebnissen
  • Ausschlussdiät bei Allergien & Unverträglichkeiten
  • Zahnstein

Probleme im Verdauungssystem

  • Blähungen
  • unkonstanten Kot, sehr stinkender Kot, Durchfall
  • Maulgeruch
  • Empfindlichen Magen, Erbrechen
  • Übergewicht
  • Untergewicht
  • Unverträglichkeiten / Allergien
  • mäkelig, frisst nicht mehr
  • Licky Fits

Erkrankungen

  • Leber
  • Niere
  • Bauchspeicheldrüse
  • Krebs
  • Epilepsie
  • Cushing
  • Morbus Addison
  • Analdrüsenprobleme
  • Hotspots & andere Hautprobleme
  • Allergien
  • wiederkehrende Blasenentzündungen
  • Blasensteine
  • Dysbiose des Darms

Muss ich jetzt barfen?

Nein, niemand MUSS irgendwas! Ich bezeichne mich auch nicht als BARF-Beraterin, sondern als Ernährungsberaterin. Das Futter meiner Futterpläne ist bedarfsdeckend und optimal für Deinen Hund abgestimmt.

Es gibt für den gesunden Hund eine Vielzahl an passenden Nassfuttersorten, die mit ein paar Zusätzen eine gute Mahlzeit sind.

Auch bei leichten Erkrankungen kann man viel mit Fertigfutter erreichen. Nur wenn der Hund sehr krank ist und eher 2 bis 3 Baustellen hat, rate ich irgendwann zu einer selbst zusammengestellten (Roh- oder Koch-)Ration.

Das stellt sich auch meistens viel unkomplizierter dar als manch einer denkt. Die Futterergänzungsmittel sind bei Nassfutter und Selbstkochfutter meistens ähnlich. Beim Kochen fallen auch Knochen, Pansen und oft auch Fisch weg. Wohnt man dann auch noch in der Nähe eines gut sortierten Barfshops, braucht man auch keine Tiefkühltruhe.

Generell empfehle ich aber eher eine selbst zusammengestellte Ration, sofern es möglich ist.

Was ist nicht normal?

Wie erkenne ich, dass etwas mit meinem Hund nicht stimmt?

Folgende Symptome können auf Probleme mit dem Verdauungsapparat hinweisen.

  • Maulgeruch
  • Blähungen
  • Schmatzen / andauerndes Lecken
  • starker Hundegeruch
  • brüchige Krallen
  • "Schlitten fahren" / Juckreiz an Analdrüse
  • wiederkehrender Durchfall
  • sehr stinkender Kot
  • weicher Kot
  • Blut oder Schleim im Kot
  • Hund nimmt trotz hoher Futtermenge nicht zu

Eine angepasste, individuelle Fütterung kann hier hilfreich sein. Sprich mich an .

Kundenstimmen

Ivy aus Berlin

Labrador Retriever Ivy – Futterplan / Durchfall

„Liebe Inga, vielen Dank für deine tolle Beratung und Hilfe! Du hast dir jeden Satz meiner Romane des Fragebogens durchgelesen und beantwortet. Der Plan ist sehr übersichtlich und erklärend. Dank dir hat die Odyssee an Durchfall, Schuppen, Kratzen und Co. ein Ende gefunden und Ivy steht nun freudestrahlend und sabbernd vorm Napf. Neben den ständigen Komplimenten für ihr wunderschönes Fell danke ich dir auch für mein neuentdecktes Hobby - wie schnell portioniere ich wohl diese Woche vor? Danke, dass es dich und pansenliebe gibt!“

Golden Retriever Paco – Futterplan / Juckreiz

„Du hast dir immer viel Zeit genommen mir all meine Fragen zu erklären und ich bin um deine Untersetzung wirklich sehr froh! Auch dank dir haben wir uns wieder in der Hundeschule angemeldet und Paco blüht richtig auf. Er hat total viel Spaß am Lernen und üben und an den Spieleinheiten am Ende. Das hätten wir wohl ohne deine Empfehlung nicht so schnell gemacht. Auch sieht er wirklich wieder besser aus mit 3 kg weniger und er erwartet nun auch nicht mehr, dass er zwischen durch etwas zu essen bekommt, wodurch er auch allgemein viel entspannter geworden ist und gerne auch mal Sachen ohne Leckerli macht. Ich hätte es ja nie geglaubt. Vor allem wusste ich nicht, dass es dem Hund nicht gut tut. Ich hab wirklich noch mal einiges von dir gelernt und dafür möchte ich danke sagen!“

Whippet Chester aus Eimsbüttel

Whippet Chester – Welpenplan

„Inga hat mir sehr viel Vertrauen als Ersthund-Besitzerin gegeben, mich der Ernährung hunderecht und langsam anzunähern! Wenn ich Panik hatte (Hilfe, mein Hund hat Durchfall! Eigentlich stirbt er gleich...) ist sie super ruhig geblieben und hat mir Tipps gegeben, wie ich damit umgehe und was ich dann füttern soll. Wir haben fast alles mit Heilkräutern und richtigem Futter mit ihrer tollen Hilfe heilen können! Ich würde jedem Empfehlen, seinem Hund so einen tollen Start zu geben wie Inga es mit ihrem Fachwissen bieten kann, um so die vielen Folgeerkrankungen durch falsche Ernährung auszuschliessen und das Konzept auch selber zu verstehen! Danke Inga!“

Cavapoo/Bolonka-Mix Luca

Cavapoo/Bolonka-Mix Luca – Welpenplan

„Liebe Inga, vielen Dank für die tolle Beratung. Wir haben unseren Welpen mit 9 Wochen auf BARF mit Hilfe deines detailierten Plans umgestellt. Unser Luca entwickelt sich prächtig, hat tolles Fell, noch kein einziges Mal Durchfall und das Beste ist: seine Tränenstränge sind auch verschwunden. Wir haben einen wunderschönen hellen Hund ohne rote Tränenflecke.“

Langhaardackel Emmy – Welpenplan

„Durch die Umstellung auf BARF ist ihr morgendliches Würgen komplett verschwunden. Es gibt keine Schleimabsonderungen im Kot mehr un die Struvitkristalle sind auch weg. Es ist auch ein gutes Gefühl, dass man weiß, was man füttert.“

Schäferhund Eyla aus Hamburg

Schäferhund Eyla – Rationsüberprüfung

„Ingas Beratung ist kompetent, einfühlsam und am Wichtigsten: Ihr kommt es wirklich auf das Wohlergehen des Hundes an. Und um das zu Erreichen, fragt sie sehr genau nach, hört zu und hilft Frauchen zu verstehen, wie Futter und Symptome zusammenhängen. Ihre Tipps waren leicht umsetzbar und haben Eyla, die eine permanente Entzündung am Po hatte, wirklich geholfen.“

Labrador Zelda aus Elmshorn

Labrador Zelda – Umstellung auf BARF

„Ich fand die Beratung sehr umfassend und trotzdem leicht verständlich. Die Einkaufsliste und die grammgenaue Auflistung der einzelnen Futterbestandteile hat mir sehr bei der Umstellung geholfen. Toll finde ich auch, dass jede Frage schnell und unkompliziert erklärt wird. Meiner Hündin geht es seit der Ernährungsumstellung viel besser und sie freut sich jeden Tag über ihr Essen – ein tolles Gefühl!“

Feedback hinterlassen: zum Feedback-Formular

Hier geht's zur Beratung:

Buch ein Beratungsgespräch oder hole Dir ein Angebot:

Bearbeitungszeit 10-20 min. In 1-3 Werktagen hast Du ein Angebot von mir.

inga@pansenliebe.de

040 38 6464 24 (10-19 Uhr, Mo-Fr)

Zur Kontakt-Seite