Futterpläne für Hunde – Barfberatung für Besitzer

pansenliebe Ernährungsberatung für Hunde

Jeder Hundebesitzer möchte lange einen gesunden und glücklichen Hund haben. Hier spielt das Futter eine entscheidende Rolle. Aber was ist gesund und hält den Hund vital? Diese Frage ist als Laie bei den unzähligen Futtersorten und Ernährungsformen nicht leicht zu beantworten. Ein gutes Futter sollte dem Hund schmecken, gesund und bedarfsdeckend sein. Dabei ist es wichtig den Hund ganzheitlich und individuell zu sehen, z. B. wenn der Hund erkrankt ist. Um zu wissen, was genau der Hund braucht, arbeite ich eng mit Erziehungsberatern, Tierärzten und Physiotherapeuten zusammen.

Leistungen

Am Anfang steht immer ein ausführliches Anamnesegespräch. Wir können uns bei DailyDogs oder am Telefon treffen. Hier besprechen wir die aktuelle Fütterung, den Gesundheitszustand und Ihre Wünsche für Ihren Futterplan. Anschließend erstelle ich Ihnen gerne einen individuellen Plan - gekocht oder roh. Dieser besteht unter anderem aus der Analyse des bisherigen Futters, Berechnung der Bestandteile, Auflistung möglicher Nahrungsergänzungsmittel, Einkaufslisten und weitere Empfehlungen. Anschließend können Sie jederzeit Rückfragen stellen.

Dabei arbeite ich am liebsten mit frischen Lebensmitteln und Kräutern, die einzeln zusammengestellt werden. Dies entspricht der natürlichen Nahrung eines Hundes und bietet genauen Überblick, was in den Hund hinein kommt. Bei Erkrankungen wie Gastritis, Krebs, Niereninsuffizienz, Pankreatitis uvm. ist es unabdingbar den Hund angepasst zu füttern.

Sie können mir 1-2 Std. so viele Fragen stellen, wie Sie möchten. Führt das Gespräch zu einem Futterplan, werden die Kosten angerechnet.

Umfassende Anamnese, Begutachtung von Laborergebnissen, Beratung zur Umstellung auf BARF, ausführlicher Futterplan inkl Erklärungen.

Umfassende Anamnese, Begutachtung von Laborergebnissen, Umstellung auf BARF, ausführlicher Futterplan inkl Erklärungen. Anpassung alle 2 Wochen.

Die Beratung umfasst eine Analyse Ihres bisherigen Barfplans, eine Aktualisierung und ggf. eine Empfehlung von Nahrungsergänzungsmitteln. Bei Verdauungsbeschwerden oder anderen Krankheiten ist eine Rationsüberprüfung leider nicht möglich, sondern nur ein normaler Barfplan (s.o.).

Vorstellung von 3 Nassfuttersorten mit den passenden Zusätzen angepasst auf Ihren Hund.

Parasiten, Mikrobiom, ph-Wert, Pilze, Verdauungsparameter... all das kann man in den Hinterlassenschaften unserer Lieblinge testen lassen. Wir besprechen, welcher Test sinnvoll ist. Versandtaschen und Röhrchen gibt es bei mir gratis.

Ähnlich wie bei Frauen, brauchen Hündinnen in Bezug auf ihren Zyklus oft einen speziellen Ernährungsplan und unterstützende Präparate. Oft wird eine Kastration in Erwägung gezogen, weil die Scheinschwangerschaft sehr ausgeprägt ist: Depression, Milchproduktion, Entzündung der Milchleiste, "Nestbau". Die Beratung umfasst eine Anamnese, Erklärungen zur Läufigkeit und eine Empfehlung zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Ich begleite Sie, wenn Sie einen Wurf planen: Umstellung der Zuchthündin, Anpassung des Futterplans während der Trächtigkeit & Laktation, Hilfe bei der Entwöhnung der Welpen und Schulung der neuen Hundeeltern.

BARF Ration GemischtesZertifikat Dr Zieglerpansenliebe Ernährungsberatung für Hunde

Ausbildung zur Ernährungsberatung

Es gibt keine einheitliche Ausbildung zum Hundeernährungsberater*in in Deutschland. Dieser Beruf ist weder geschützt noch staatlich anerkannt. Mir ist es wichtig, mich trotzdem vielseitig und stetig weiter zu bilden.

Ausbildungen

In diesen Seminaren werden vor allem Kenntnisse in den Grundlagen der Verdauung, pH-Werte, Enzyme, Bakterien, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß, Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Vitalstoffe vermittelt. Kleine Futtermittelkunde, ungeeignete oder nur bedingt geeignete Futtermittel, Welpenaufzucht, Fütterung des erwachsenen, des alten und des Leistungshundes. Die Fütterung von gesunden und kranken Tieren, Fütterung bei verschiedenen Erkrankungen, Ernährung und Verhalten, Besonderheiten des Dalmatiners, Futterergänzungsmittel – wann machen sie Sinn? Das Lesen und Interpretieren von Futtermitteldeklarationen, Argumentation gegenüber Befürwortern von Fertigfuttermitteln.

Zertifizierung 2019

  • Anatomie / Physiologie des Verdauungstraktes von Hund und Katze
  • Essenzielle Nährstoffe für Hunde und Katzen
  • Bedarfswerte nach NRC für Hunde und Katzen / Grenzen der Bedarfswertberechnung bei BARF
  • Grundlagen des BARF-Konzeptes für Hund und Katze
  • Futterplanerstellung beim gesunden Tier: Welpe, Adulte, trächtige und laktierende Hündin/Katze
  • Allergien / Futtermittelunverträglichkeiten
  • Anaplasmose / Leishmaniose / Borreliose
  • Autoimmunerkrankungen
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Diabetes
  • Endo- und Ektoparasiten
  • Entgiftung & Darmsanierung
  • Epilepsie
  • uvm.
  • über 60 Std. Online-Unterricht inkl. 2 Online-Tests und einer Abschlussarbeit
  • Kurze Geschichte der Heilpflanzenkunde
  • Einführung in der Botanik
  • Pflanzenfamilien, lateinische Bezeichnungen der Heilkräuter & Pflanzenteile
  • Inhaltsstoffe von Pflanzen und deren Wirkung
  • Darreichungs- und Anwendungsformen
  • Aufbau und Erstellung von Rezepturen
  • Salben, Cremes, Tinkturen herstellen
  • Kräuter sammeln & trocknen
  • Signaturenlehre
  • Energetik & Geschmäcker
  • Kräuter als Nahrungsergänzung
  • Entwurmen mit Kräutern
  • Kleine Hausapotheke
  • Dosierungshinweise zur äußeren und inneren Anwendung
  • Neben-/Wechselwirkungen, Gegenanzeigen, Warnhinweise
  • Giftpflanzen – Hund und Katze
  • Rechtslage & Grenzen der Heilpflanzenkunde
  • Materia Medica: Calendula, Arctum lappa, Echinacea spp., Artemisia, Rumex crispus uvm.

Weiterbildungen

Coming soon...

AllergiediagnostikKochen für HundeZeckenprophylaxe
PerspektivenwechselBlutdiagnostik für Hundeerste Hilfe beim Hund

Weiterbildung Erziehungsberatung

Kundenstimmen

Kundenstimme Zelda

Labrador Zelda – Umstellung auf BARF

„Ich fand die Beratung sehr umfassend und trotzdem leicht verständlich. Die Einkaufsliste und die grammgenaue Auflistung der einzelnen Futterbestandteile hat mir sehr bei der Umstellung geholfen. Toll finde ich auch, dass jede Frage schnell und unkompliziert erklärt wird. Meiner Hündin geht es seit der Ernährungsumstellung viel besser und sie freut sich jeden Tag über ihr Essen – ein tolles Gefühl!“

Kundenstimme Eyla

Schäferhund Eyla – Rationsüberprüfung

„Ingas Beratung ist kompetent, einfühlsam und am Wichtigsten: Ihr kommt es wirklich auf das Wohlergehen des Hundes an. Und um das zu Erreichen, fragt sie sehr genau nach, hört zu und hilft Frauchen zu verstehen, wie Futter und Symptome zusammenhängen. Ihre Tipps waren leicht umsetzbar und haben Eyla, die eine permanente Entzündung am Po hatte, wirklich geholfen.“

Feedback hinterlassen: zum Feedback-Formular

Über mich

Moin, ich bin Inga. Zum barfen gekommen bin ich als ich Ende 2016 meine Labradorhündin Irma zu mir genommen habe. Sie wurde schon vom Züchter gebarft und erfreut sich daher bester Gesundheit. Sie liebt ihr Fressen, ist sehr vital und hat superweiches, glänzendes Fell. Meine liebste Werbebotschafterin. In Hundeschulen und auf dem Hundespielplatz fiel mir früh auf, dass es sehr viele Missverständnisse bezüglich des Hundefutters gibt. Ich wollte näher verstehen, was ich füttere und warum. Daher entschloss ich mich eine Ausbildung bei Dr. Ziegler zur zertifizierten Ernährungsberaterin zu absolvieren. Seitdem bilde ich mich stetig weiter. Nicht nur in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Kräuterheilkunde, sondern auch in Hundeverhalten und Erziehungsberatung.

Kontakt

Telefon (10-19 Uhr): 040 38 6464 24

E-Mail: inga@pansenliebe.de

Beantworten Sie gerne unverbindlich meinen Fragebogen zur Erstellung eines Futter-Plans: zum Fragebogen

Speziell für Welpen, die gebarft werden sollen, bitte diesen Fragebogen benutzen: zum Welpen-Fragebogen